Loading...
Referenz AR KA Westerland 2016-10-13T08:53:37+00:00

Referenz Abwasserreinigung:

Zentralkläranlage Westerland

Auftraggeber: Energieversorgung Sylt GmbH
Zeitraum: 2008 – 2011

Projektdaten

Die 4. Reinigungsstufe der Zentralkläranlage Westerland (Sandfiltration) ist durch Korrosionsschäden an den Edelstahlrohrleitungen nicht mehr zuverlässig zu betreiben.

Durch die p2m ist der hydraulisch optimierte Ersatz der vorhandenen Edelstahlrohrleitungen durch PE- und Stahl-Rilsan-Rohrleitungen zu planen. Die vorhandene technische Ausrüstung ist in diesem Zuge entsprechend zu optimieren und zu ergänzen.

Ein weitgehender Anlagenweiterbetrieb muss während der Instandsetzung gewährleistet werden, in Spitzenlastzeiten muss die volle Aufbereitungsleistung zur Verfügung stehen.

  • Errichtung der mechanischen Vorreinigung
  • Neubau des Zulaufbauwerks
  • Kompaktanlagen für Siebung und Sandfang
  • Optimierter Ersatz der Edelstahl-Rohrleitungen

Technische Daten

  • Aufbereitungsleistung: 600 m³/h
  • Filterfläche:    120 m²
  • Rohrleitungen: Länge 200 m, DN von 50 bis 700

Unsere Leistungen

  • Bestandsaufnahme EMSR und Rohrleitungen
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen
  • Planung Bau und Maschinentechnik
  • Planung EMSR + TGA
  • Örtliche Bauüberwachung
Zurück zur Übersicht